Der Fashionfilm –
Mode in Bewegung

Definition Fashionfilm

Ein Fashionfilm vereint Mode, Eleganz und Stil mit dem Medium Film. Diese lassen sich interaktiv gestalten oder setzen ihren Schwerpunkt auf Storytelling, die Möglichkeiten hierbei sind vielfältig.

Fashion und Fotografie sind von jeher ein starkes Team. Doch in letzter Zeit gehen Modelabels und Designer immer öfter einen Schritt weiter: Wie Stoff sich auf der Haut verhält, wie der Schnitt eines Kleidungsstücks der Kollektion den Körper in Bewegung wirken lässt –

 

gelber_Pfeil_unten

 

Kein Medium vermag sinnliche Momente so kraftvoll zu vermitteln, wie der Film.

 

gelber_Pfeil_oben

 

Modefilme – nur etwas für den Highfashionbereich?

Einige Personen sitzen um einen gläsernen Tisch, im Mittelpunkt ist ein Laptop zu sehen auf dem jemand Bilder von einem Fotoshooting betrachtet.

Highfashion Modelabels engagieren berühmte Hollywoodregisseure für ihre Videos: David Lynch drehte für Dior, Polanski für Prada. Doch auch mit einem weniger üppigen Budget lässt sich Mode wirkungsvoll in Szene setzen. Mit einem cleveren, viralen Video und entsprechender Verbreitung im Internet kann heutzutage auch ein kleines Label große Wellen schlagen.

Fashionfilme liegen im Trend! Realisieren Sie Ihren Modefilm mit einem professionellen Partner, der Erfahrung mit Unternehmensfilmen und Produktvideos hat!

referenz film ist mit langjähriger Erfahrung im Bereich Image-, Messe- und Werbefilm ein idealer Produktionspartner für hochwertige Fashionfilme. Wir kennen uns aus, und wir finden mit Ihnen zusammen das richtige Konzept für einen erfolgreichen Film.


Wozu überhaupt ein Fashionfilm?

Auf Modemessen und bei Branchenevents Filmpräsentation herum lässt sich ebenso gut ein Event gestalten wie um eine Modenschau. Oder kombinieren Sie beides! Die Aufmerksamkeit des Publikums wird Ihnen sicher sein. Ein Einsatz als Kinospot ist bei entsprechender Gestaltung und hochauflösendem Videoformat natürlich auch möglich.

Eine Nahaufnahme einer Frau, die einem Mann zuhört, der im Vordergrund unscharf vor ihr sitzt.

Virale Videos als Schlüssel zum Erfolg

Viele junge Menschen stehen vor einer roten Bar über der in weiß "COSMOPOLITAN" steht.

Nutzen Sie die größte Verbreitungsmaschine der Welt – das Internet. Ein Video mit einer cleveren Idee kann Ihrer Mode in kürzester Zeit mehr Aufmerksamkeit einbringen als die teuerste Printkampagne. Ein Beispiel ist das berühmte „First Kiss“-Video, das innerhalb von 48 Stunden sämtliche Social-Media-Kanäle eroberte. Vielleicht erinnern Sie sich: Menschen, die einander noch nie zuvor getroffen hatten, ließen sich bei einem Kuss vor laufender Kamera beobachten. Die Aktion war ein Marketinggag der Modefirma Wren. Dieser Name war vor dem „First Kiss“-Video nur wenigen Brancheninsidern ein Begriff. Nach der Veröffentlichung des Videos stieg der Absatz der Firma um das 140-Fache.


Wie bleibt eine Marke im Gedächtnis?

Die Marke Kate Spade konnte mit ihren „Miss Representation“-Videos sogar eine kleine Webserie mit nachhaltiger Wirkung aufbauen. Dabei halfen clevere Ideen und eine lupenreine technische Umsetzung. Der Celebrityfaktor mit Anna Kendrick in der Hauptrolle und Gaststars wie Lily Tomlin ist natürlich nicht zu unterschätzen. Für eine Werbung von Prada ließen sich hochkarätige Schauspieler wie Helena Bonham Carter und Ben Kingsley gewinnen – ein profilierter Regisseur, wie Martin Scorsese im Fall von Giorgio Armani zieht ebenfalls andere große Namen an. Doch auch eine eigene, speziell für die Marke kreierte Werbefigur hat Wiedererkennungswert.

Eine Person mit einem Bandana auf dem Kopf ist von hinten zu sehen, auf ihrem Trikot steht „ebmpapst".

Für kleines Budget: Shopvideos und Videoblogging

Eine Frau betrachtet und fasst einen Gegenstand aus einem gläsernen Regal an.

Es muss kein Millionenbudget vorhanden sein, um Aufmerksamkeit für Ihre Mode zu erregen. Das Internet bietet viele Möglichkeiten: Binden Sie Produktvideos in Ihren Onlineshop ein. Zeigen Sie, wie Ihre Kleidung in Bewegung aussieht, um den Käufern einen besseren Eindruck zu vermitteln. Wollen Sie junge Leute ansprechen? Der Onlineshopper von heute gehört zur Generation Youtube: Einkaufserfahrungen werden per Videoblog geteilt. Es gibt eigene Youtube-Kanäle, in denen der „Haul“, das Ergebnis des Einkaufs, vorgestellt wird. Diese Videos sind zu einer eigenen Form des Austauschs unter Jugendlichen geworden. Einflussreiche Videoblogger sind bei der jungen Kundschaft bekannter als die Schauspieler des ARD-Abendprogramms. Inzwischen gibt es eigene Plattformen wie “SHOWstudio”, die sich komplett dem Fashionfilm verschrieben haben.

Auch mit geringerem Budget können Sie also im Bereich Fashion effektiv mit einem Video werben. Dabei ist Kostentransparenz unsere Stärke. Nutzen Sie die Aufstellung der Einzelkosten oder unseren Online-Kalkulator, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen.


Förderung für den Modefilm in Deutschland

Der Modefilm etabliert sich: 2010 vergab das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie einen Förderpreis für bis zu dreiminütige Filme an junge Modemacher. Für das Designerduo potipoti war der Preis ein Meilenstein. Seit 2012 gibt es in Berlin sogar ein eigenes Fashion Film Festival, das bfff. Hier werden Kontakte geknüpft und Trends gesetzt.

An einer lilanen Wand kleben 22 Bilder von jeweils 11 Männern und 11 Frauen, zwei Bilder in der Mitte sind mit Sternchen markiert.


Wie sieht ein Fashionfilm aus?

Fashion Filme können sehr verschieden aussehen. Manche erzählen kleine Geschichten, andere wirken eher wie Experimentalfilme oder Musikvideos. Auch dokumentarische Erzählformen sind denkbar. Es kommt auf den Einsatzort an, aber auch auf das Publikum, das Sie ansprechen möchten. Wenn ein Video als Hintergrund für Party- oder Empfangssituationen gedacht ist, wird es anders aussehen als der Eröffnungsteaser für eine Modenschau. Ein Kinospot erfordert eine andere Inszenierung und größeren technischen Aufwand als ein Beitrag für ein Videoblog.

Ein Mann fotografiert in Richtung der Kamera, hinter ihm befindet sich unscharf zu erkennen ein zweiter Mann mit einer Kamera.

Filmsprachliche Mittel

Nahaufnahme eines Kameradisplays, der Display zeigt einen roten Ball vor einem Bluescreen.

Sie können ein einzelnes Produkt in den Mittelpunkt stellen. Oder erzählen Sie in impressionistischen Stimmungsbildern von der Inspiration des Designers. Verfolgen Sie dokumentarisch die Entstehung einer Modelinie. Oder fangen Sie in einer filmischen Collage das Lebensgefühl Ihrer Zielgruppe ein. Vielleicht möchten Sie Ihre Mode glamourös inszenieren, in opulenten Sets und mit langen Kamerafahrten? Die Möglichkeiten sind endlos.


Ist die Zukunft interaktiv?

Ein noch sehr experimentelles Feld ist die interaktive Filmproduktion. Es gibt erste Versuche, Internetvideos klickbar zu machen, damit sie direkt zum entsprechenden Kleidungsstück führen. Nach den bisherigen Erfahrungen lassen sich so Besucher effektiv auf die Website des Shops locken.

Sprechen Sie uns an und informieren Sie sich über interaktive Lösungen, die referenz film für Sie parat hält.

Ein Mann hält in seiner linken Hand eine bläulich leuchtende Pizzaschachtel und in der rechten Hand eine bläulich leuchtende Geige.

Mut zum Wagnis, Erfolg mit dem richtigen Partner

In einer Großaufnahme ist von vorne mit Blick auf die Linse ist ein alter schwarzer Filmprojektor zu sehen.

Modefilme sind ein spannendes Feld. Sie bieten viel Raum für Experimente und große künstlerische Freiheit. Noch immer ist es etwas Besonderes, wenn in der Modebranche Label eine Kollektion mit einem Film vorgestellt wird. Die Entscheidung über die filmische Umsetzung fällt manchmal schwer: Hochglanzspot in Kinoqualität oder ausgefallenes Low-Budget-Video mit Viralpotenzial? Hier ist eine professionelle Beratung Gold wert. Die Machart des Films ist stark von der Mode und der Zielgruppe abhängig. Die Einsatzmöglichkeiten sind ebenso vielfältig wie die stilistischen Mittel. Doch mit der richtigen Strategie, einer professionellen Umsetzung und ein wenig Glück kann Ihr Fashionfilm zum Smash Hit werden.

360° Grad Filmproduktion for Fashion

Modernität und Innovativität kann mithilfe des Videotrends 2017 in ihrem Fashionfilm deutlich hervorgehoben werden. Präsentieren Sie Mode mithilfe eines 360°- Video auf eine neue und überraschende Art, indem sie den Zuschauer in den Film transportieren und ihn selbst am Geschehen teilhaben lassen. So erreichen Sie noch mehr Aufmerksamkeit, um Ihre potentiellen Kunden zielgruppengerecht zu erreichen. Denn in dem Video kann er sich in alle Richtungen umschauen und sich der Vielzahl an Eindrücken nach eigenem Interesse widmen. Der Zuschauer selbst entscheidet, welchem Model er wie viel Aufmerksamkeit schenkt, ob er die schicke Bluse genauer unter die Lupe nimmt oder doch lieber die extravaganten High-Heels einer genaueren Begutachtung unterzieht. Er wird Teil Ihres Fashionfilms, wodurch der Zuschauer Ihre Mode noch intensiver und emotionaler erlebt. Je nach Einsatzzweck kann ein 360°- Video eine innovative Alternative zum klassischen Fashionfilm darstellen. Wir beraten Sie gerne, ob ein 360°- Video für Ihr Anliegen das Richtige ist. +49 (0) 9721 94 19 81-0.

 

Fashion Filme von referenz film

referenz film ist nicht nur Spezialist für Produktvideos, Unternehmensfilme und Werbung – immer häufiger werden wir auch für Modefilme gebucht. Wir wissen aus langjähriger Erfahrung, wie ein Video aussehen muss, damit er sein Publikum findet. Unsere Produktionen wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Wir blicken auf über 20 Jahre im Bereich Werbung und Unternehmensfilm zurück. Neben unseren festen Mitarbeitern können wir auf einen großen Pool freier Mitarbeiter zurückgreifen. Für Projekte mit besonderen Anforderungen engagieren wir Spezialisten auf dem jeweiligen Gebiet.

Final Casting s.Oliver

In diesem Film wird ein Modelcasting vom Fasionhersteller s.Oliver begleitet. referenz film hat die mehrtägige Veranstaltung filmisch aufbereitet. Mit elektronischer Musik unterlegt, schicken Animationen und schnellem Schnitt spricht er ganz klar ein junges Zielpublikum an.

s.Oliver Frankfurt

In diesem Film begleitete das referen film Team eine Storeeröffnung von s.Oliver. Hier zeigt sich das breite Spektrum des Fashionfilms, da dieser Film an die Machart eines Veranstaltungsfilms erinnert. Die Montage und die Wahl der Bilder sprechen dafür und präsentieren den Modefilm von einer unerwarteten, aber doch passenden Seite.


Unsere kompetenten und aufgeschlossenen Mitarbeiter steht Ihnen bei Fragen jeder Zeit zur Verfügung.

Haben auch Sie Interesse an einem Fashionfilm? Rufen Sie uns doch einfach an: Unter der  +49 (0) 9721 94 19 81-0, via  Email oder im  Live-Chat (rechts unten) sind wir ganztags für Sie erreichbar!