Color Grading

In der Schnittsoftware Lightworks sind mehrere Farbregler - bunte Kreise, die das Farbspektrum darstellen - zu sehen, mit denen die Farbe eines Videobilds manipuliert werden kann,

Color Grading bezeichnet den Vorgang, in dem die Farbe des Filmes angepasst wird. Das kann über eine RGB-Korrektur geschehen oder durch Anpassung der Farbsättigung, des Kontrastes usw. Durch das Coloring bestimmt man auch den Style des Filmes oder der Serie. CSI Miami hat zum Beispiel einen sehr hohen Wiedererkennungswert wegen des Farbstyles, den sie gewählt haben.
Beim Color Grading geht es vor allem darum, an den Stellen eines Filmes, an denen die Farben, wegen schlechtem Licht oder sonstigen Einflüssen nicht so schön zur Geltung kommen, die Farben nachträglich, digital zu korrigieren. Am Ende soll der Film schließlich ein einheitliches Farbmuster haben.