Storyboard erstellen

Ein referenz film internes Storyboard zum Thema Achsensprung. Das Storyboard ist in sechs Teile aufgeteilt. Im ersten Bild sieht man wie sich zwei Männer unterhalten. Dann wie ein Mädchen nach rechts durch das Bild läuft. Anschließend sieht man aus der Vogelperspektive, wie sie von ihrer rechten Seite aus gefilmt wird und kurz darauf von ihrer linken. Im fünften Bild sieht man, wie das Mädchen dann plötzlich nach links läuft. Zum Schluss kann man den Film von dem Mädchen auf einem Bildschirm sehen.

Unterschied traditionelles Storyboard und 360° Storyboard - Ein Überblick

Adieser Seite geben wir Ihnen die Möglichkeit sich Storyboardvorlagen herunter zu laden und für private Zwecke zu nutzen. Dabei haben wir Vorlagen für normale Filme erstellt und auch Storyboardvorlagen für 360° Filme, welche wir, das referenz film Team, selbst entworfen haben.

Ein Storyboard ist eine Art gezeichnetes Drehbuch und kommt vor allem bei der Verwirklichung komplexerer Szenen zum Einsatz. Bei einem längeren Onetake ist ein das Erstellen eines Storyboards beispielsweise sehr sinnvoll, da sich hier eine größere Choreografie einstudiert und auswendig gelernt werden muss. Das Storyboard kann den Darstellern, dem Regisseur, den Kameramänner, den Lichttechnikern usw. verdeutlichen und veranschaulichen wann Sie wo zu stehen haben und was zu machen haben.

Traditionelle Storyboardvorlage

In eine traditionelle Storyboardvorlage muss es zunächst einmal eine große Fläche für die Zeichnung geben. In diese Fläche wird dann die Einstellung aus Sicht der Kameralinse eingezeichnet. Pfeile im Bild zeigen Bewegungen von Darstellern oder Objekten im Film und Pfeile außerhalb der Fläche zeigen Bewegungen der Kamera an. Unter oder neben der Zeichenfläche gibt es bei den meisten Storyboardvorlagen ein paar Zeilen zum Beschreiben der Szene/Einstellung. Anbei gibt es noch Felder zum Eintragen des Projektnamens, der Szene, des Shots und des Timcodes.

360° Storyboardvorlage

Die Vorlage für 360° Filmproduktionen besteht nicht nur aus einer Fläche zum Zeichnen, sondern in der Regel aus fünf bis sechs Flächen. Es ist weitaus komplexer als das traditionelle Storyboard. Man muss nicht nur eine Zeichnung für eine Einstellung anfertigen, sondern eine für vorne, eine für hinten, eine für rechts, eine für links und je nach Bedarf noch eine für oben und unten. So eine 360° Storyboardvorlage sieht meistens so aus, dass es vier Felder nebeneinander gibt, in denen man die horizontale Ebene einzeichnet. Dann gibt er noch über einem von diesen vier Feldern ein weiteres Feld für den Himmel. Will man in seiner Storyboardvorlage auch noch einzeichnen, was unten geschieht, gibt es auch noch ein Feld unten dran. Natürlich gib es auch hier Zeilen für eine Beschreibung der Szene/Einstellung, sowie es auch Felder zum Eintragen des Projektnamens, der Szene, des Shots und des Timecodes gibt.
 Andere 360° Storyboardvorlagen konzentrieren sich auf die Position der Darsteller im Raum, während wir das Endprodukt zeigen.



 


Traditionelle Storyboardvorlage Einteilig

Diese Storyboardvorlage hat in der Mitte eine große Fläche für die Zeichnung. Unten drunter gibt es ein paar Zeilen für die Beschreibung des Bildes beziehungsweise der Szene/Einstellung. Oben drüber gibt es noch Felder zum Eintragen des Projekts, der Szene, des Shots und des Timecodes. Ganz rechts oben befindet sich das referenz film Logo.

Das ist eine typische Storyboardvorlage, die eine ganze DinA4-Seite quer ausfüllt und die Zeilen zum Beschreiben der Einstellung unter dem Zeichenfeld hat.
Hier der Downloadlink:

Storyboardvorlage Einteilig


 

Traditionelle Storyboardvorlage Dreiteilig

Diese Storyboardvorlage beisteh aus drei identischen Teilen. Diese drei Teile haben in der Mitte eine große Fläche für die Zeichnung. Rechts daneben gibt es ein paar Zeilen für die Beschreibung des Bildes beziehungsweise der Szene/Einstellung. Oben drüber gibt es noch Felder zum Eintragen der Szene, des Shots und des Timecodes. Ganz oben über den drei Flächen gibt es noch Felder für das Projekt und das Datum und ganz rechts oben befindet sich das referenz film Logo.

Bei dieser Storyboardvorlage ist das DinA4-Blatt in drei gleich große Teile aufgeteilt. Hier befinden sich die Zeilen zum Beschreiben rechts von den Zeichenfeldern.
Unten der Downloadlink:

Storyboardvorlage Dreiteilig


 

Traditionelle Storyboardvorlage Sechsteilig

Diese Storyboardvorlage beisteh aus sechs identischen Teilen. Diese sechs Teile haben in der Mitte eine große Fläche für die Zeichnung. Darunter gibt es drei Zeilen für die Beschreibung des Bildes beziehungsweise der Szene/Einstellung. Oben drüber gibt es noch Felder zum Eintragen der Szene, des Shots und des Timecodes. Ganz oben über den sechs Flächen gibt es noch Felder für das Projekt und das Datum und ganz rechts oben befindet sich das referenz film Logo.

Bei dem sechsteiligen Storyboard ist das DinA4-Blatt auch seitlich. Wie beim einteiligen Storyboard befinden sich die Zeilen zum Beschreiben unter den Zeichenfeldern.
Zum Downloadlink:

Storyboardvorlage Sechsteilig


 

360° Storyboard 1-1

Ein in fünf Teile aufgeklappte 360° Storyboardvorlage, bei der links oben das Feld für den Himmel ist.

Diese 360° Storyboardvorlage besteht aus den vier Feldern für die horizontale Ebene und hat über dem ersten horizontalen Feld noch ein Feld für den Himmel.
Hier der Downloadlink:

Storyboard 360° 1-1

360° Storyboard 1-2

Ein in sechs Teile aufgeklappte 360° Storyboardvorlage, bei der links oben und unten das Feld für den Himmel und den Boden sind.

Diese 360° Storyboardvorlage besteht aus den vier Feldern für die horizontale Ebene und hat über und unter dem ersten horizontalen Feld noch jeweils ein Feld für den Himmel und den Boden.
Hier der Downloadlink:

Storyboard 360° 1-2


 

360° Storyboard 2-1

Ein in fünf Teile aufgeklappte 360° Storyboardvorlage, bei der über dem zweiten Feld von links das Feld für den Himmel ist.

Diese 360° Storyboardvorlage besteht aus den vier Feldern für die horizontale Ebene und hat über dem zweiten horizontalen Feld noch ein Feld für den Himmel.
Hier der Downloadlink:

Storyboard 360° 2-1

360° Storyboard 2-2

Ein in sechs Teile aufgeklappte 360° Storyboardvorlage, bei der über und unter dem zweiten Feld von links die Felder für den Himmel und den Boden sind.

Diese 360° Storyboardvorlage besteht aus den vier Feldern für die horizontale Ebene und hat über und unter dem zweiten horizontalen Feld noch jeweils ein Feld für den Himmel und den Boden.
Hier der Downloadlink:

Storyboard 360° 2-2


 

360° Storyboard 3-1

Ein in fünf Teile aufgeklappte 360° Storyboardvorlage, bei der über dem dritten Feld von links das Feld für den Himmel ist.

Diese 360° Storyboardvorlage besteht aus den vier Feldern für die horizontale Ebene und hat über dem dritten horizontalen Feld noch ein Feld für den Himmel.
Hier der Downloadlink:

Storyboard 360° 3-1

360° Storyboard 3-2

Ein in sechs Teile aufgeklappte 360° Storyboardvorlage, bei der über und unter dem dritten Feld von links die Felder für den Himmel und den Boden sind.

Diese 360° Storyboardvorlage besteht aus den vier Feldern für die horizontale Ebene und hat über und unter dem dritten horizontalen Feld noch jeweils ein Feld für den Himmel und den Boden.
Hier der Downloadlink:

Storyboard 360° 3-2


 

360° Storyboard 4-1

Ein in fünf Teile aufgeklappte 360° Storyboardvorlage, bei der links oben das Feld für den Himmel ist.

Diese 360° Storyboardvorlage besteht aus den vier Feldern für die horizontale Ebene und hat über dem vierten horizontalen Feld noch ein Feld für den Himmel.
Hier der Downloadlink:

Storyboard 360° 4-1

360° Storyboard 4-2

Ein in sechs Teile aufgeklappte 360° Storyboardvorlage, bei der rechts oben und unten das Feld für den Himmel und den Boden sind.

Diese 360° Storyboardvorlage besteht aus den vier Feldern für die horizontale Ebene und hat über und unter dem vierten horizontalen Feld noch jeweils ein Feld für den Himmel und den Boden.
Hier der Downloadlink:

Storyboard 360° 4-2


Unsere kompetenten und aufgeschlossenen Mitarbeiter steht Ihnen bei Fragen jeder Zeit zur Verfügung.Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne telefonisch, via Email oder im Live-Chat!

+49 (0) 9721 94 19 81-0